„Wir wollten zeigen, dass die Mitarbeiter uns wichtig sind“

„Wir wollten zeigen, dass die Mitarbeiter uns wichtig sind“

Manuela Vorwerk hat als Human Resource Managerin beim Polymer-Verarbeiter Rehau ein Outplacement-Programm „mit Herz“ eingeführt.

I

Sie sprechen auf der Future of Work über „Outplacement mit Herz“: Wie darf man sich diesen Ansatz vorstellen?

Das schwierige wirtschaftliche Umfeld hat im April 2016 dazu geführt, dass REHAU Österreich 88 Mitarbeiter abbauen musste. Da uns unsere Mitarbeiter aber schon immer sehr wichtig waren, haben wir einen umfassenden Sozialplan entwickelt. Dieser beinhaltet neben den finanziellen Abgeltungen auch ein Jobcenter. Es unterstützt alle Mitarbeiter bei der beruflichen Neuorientierung und hat maßgeblich zum Erfolg des Restrukturierungsprogramms beigetragen.

Uns war wichtig, ein neues menschliches und persönliches Outplacement Programm mit Herz auf die Beine zu stellen, dass den Mitarbeitern zeigt, dass sie und ihre Zukunft uns trotz der schwierigen Situation wichtig sind.

Was waren die die konkreten Schritte?

Unser Outplacementprogramm bestand aus dem Sozialplan und Jobcenter. Im Jobcenter erhielten die betroffenen Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit dem AMS umfassende Bewerbungstrainings, professionell erstellte Bewerbungsfotos, professionell organisierte Bewerbungen mit Unterstützung der Jobs Personalberatung GmbH, Beratung und individuelles Coaching.Mit diesem umfassenden Programm konnten wir unsere Mitarbeiter in allen Bereich unterstützen und all ihre Fragen und Anliegen beantworten.

Welche Effekte hat der Ansatz auf die Unternehmenskultur bisher gehabt? Was wollen Sie noch verbessern?

Unsere Unternehmenskultur hat sich im letzten Jahr entschieden verändert. Einerseits haben die bestehenden Mitarbeiter gesehen, wie wertschätzend wir die abgebauten Mitarbeiter behandeln.  Andererseits haben wir aber auch den bestehenden Mitarbeitern Perspektiven für die Zukunft geben müssen. Dafür haben wir neue Unternehmenswerte entwickelt und ein neues Kommunikationstool eingeführt.

Inwiefern wird Outplacement in der Zukunft des Arbeitens eine Rolle spielen, etwa beim Employer Branding?

Outplacement ist bestimmt ein großer Bestandteil von Employer Branding. Vom Eintritt bis zum Austritt braucht es ein Employer Branding und eine Personalabteilung bzw. ein Personalkonzept mit Herz.

www.rehau.com

I
I

vorwerk kreisBed Manuela Vorwerk | HR Spezialist | REHAU Gesellschaft m.b.H

Manuela Vorwerk ist seit 2002 bei REHAU tätig und hier für Personalsuche, Personalmarketing und Employer Branding in Österreich sowie für die Personalentwicklung in der Region Südosteuropa verantwortlich. Sie hat ein Studium im Bereich Informations- und Kommunikationspädagogik sowie eine HR-Manager- und eine Trainerausbildung absolviert.

 

nicole-thurn kreis
Autor:

Nicole Thurn | Bloggerin/Journalistin

www.newworkstories.com

I


© Gilbert Novy